Stockholmsguide
Lernen Sie Stockholm richtig gut kennen!
 

Reiseinformation

Informationen und hilfreiche Links finden sie hier!


Inhalt

  • Fakten über Stockholm
  • Einreise und Anreise




  • Stockholmsfakta

    Steckbrief der Stadt
    Die bevölkerungsreichste Stadt Skandinaviens hat 850.000 Einwohner. Sie ist das administrative und kulturelle Zentrum Schwedens und befindet sich auf 14 Inseln, die über 52 Brücken miteinander verbunden sind. Zwei Drittel des Stadtgebietes sind Grünflächen oder Wasser. In Stockholm liegen über 40.000 kleine und große Boote. Als wirtschaftlicher Ballungsraum zählt Groß-Stockholm über 2,1 Millionen Einwohner. Schwedische Konzerne wie Ericsson, Scania, Skandia, Electrolux, die SEB-Bank und H&M haben hier ihre Zentralen. Ein Viertel der schwedischen Firmen befinden sich im Großraum Stockholm. Stockholm ist auch ein Hochtechnologie-Standort. In Kista befinden sich internationale Konzerne wie IBM und Nokia. Die Arbeitslosenquote lag im Jahr 2010 bei 3,6 Prozent.
    Stockholms Bevölkerung wächst jährlich um ca. 12.000 Menschen (Stand: 2010). Als Folge werden überall Wohnungen gebaut, vor allem an den Randgebieten. Was kaum ein Tourist weiß: es existiert ein städtisches Verteilungssystem für Mietwohnungen. Um eine Wohnung im Stadtgebiet zu bekommen, muss man mit Wartezeiten zwischen 2 und 10 Jahren rechnen, abhängig von Lage und Größe der Wohnung.
    Vor Stockholm befindet sich der berühmte Schärenhof. Das Archipel besteht aus 30.000 kleinen und großen Inseln, die mit Linienbooten besucht werden können. Schwedische Schulkinder freuen sich über 10 Wochen Sommerferien. Viele Familien verreisen im eigenen Land und machen Urlaub im Ferienhaus, in Ferienanlagen oder mit dem Wohnwagen. Die Infrastruktur für Urlauber ist hervorragend. Schweden ist seit 1995 Mitglied der Europäischen Union. Eine Volksabstimmung im Jahr 2003 lehnte die Einführung des Euro allerdings ab.

    Geschichtliches
    Die Geschichte Stockholms ist auch immer eine Geschichte Schwedens, denn die Stadt war schon früh das Zentrum des Landes. Eine kleine Zeitreise habe ich in einem PDF-Dokument für Sie zusammengestellt: historia.pdf

    Söhne und Töchter der Stadt
    Zu den in Stockholm geborenen bekannten Persönlichkeiten gehören unter anderem der Sänger, Musiker und ABBA-Mitglied Benny Andersson, der Dichter Carl Michael Bellman, der Maler Carl Larsson, die Schauspielerin Greta Garbo, der Chemiker und Erfinder Alfred Nobel, die Dichterin H. C. Nordenflycht, der Dramatiker August Strindberg, der zweimalige schwedische Premierminister Olof Palme, der Autorennfahrer Keke Rosberg sowie der Komponist, Pianist und Dirigent Wilhelm Stenhammar. Die in Vimmerby in Småland geborene Kinderbuchautorin Astrid Lindgren zog 1926 nach Stockholm und lebte bis zu ihrem Tod 2002 in der Dalagatan 46. Ihr "Karlsson vom Dach" spielt in Stockholm.


    An- und Einreise

    Einreise
    Reisende aus Deutschland und Österreich können mit gültigem Reisepass oder Personalausweis nach Schweden einreisen. Angehörigen anderer Länder wird empfohlen, sich über die geltenden Einreisebestimmungen beim schwedischen Konsulat zu informieren.


    Anreise mit dem Flugzeug

    Am schnellsten erreichen Sie die schwedische Hauptstadt mit dem Flugzeug. Zwei Flughäfen werden von internationalen Airlines regelmässig angefolgen, wobei Sie die Wahl haben, ob Sie mit einem Billigflieger ankommen wollen, oder mit einer traditionellen Fluggeselschaft.

    Stockholm Arlanda
    Dies ist der internationale Verkehrsflughafen von Stockholm. Arlanda liegt ca. 30 km nördlich vom Zentrum entfernt und ist mit Bussen und einem Schnellzug mit der Stadt verbunden. Busse bzw. Züge gehen regelmässig auch Nachts zum "City Terminalen" im Herzen der Stadt. Neben traditionellen Airlines wird Arlanda (ARN) auch von Billigfliegern wie Germanwings und Air Berlin angefolgen.

    Unter www.arlanda.se erhalten Sie ausführliche Informationen in englischer Sprache.

    Stockholm Skavsta
    Skavsta (NYO) liegt 100 km südlich von Stockholm, und wird vor allem von Ryanair angefolgen. Busse brauchen etwa 80 Minuten bis zum "City Terminalen" in Stockholm, wobei sich die Abfahrten nach dem Flugkalender richten.

    Unter www.skavsta.se erhalten Sie ausführliche Informationen in englischer Sprache.

    Atmosfair
    Kennen Sie Atmosfair? Atmosfair finanziert Projekte zur Einsparung von Kohlendioxid. Das durch Ihre Flugreise ausgestossene Kohlendioxid kann durch einen Beitrag bei Atmosfair wieder eingespart werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie unter www.atmosfair.de.


    Anreise mit dem Auto

    Eine Autofahrt nach Stockholm ist immer ein kleines Abenteuer. Nehmen Sie sich ruhig ein paar Tage Zeit. Es lohnt sich! Weite Felder und dichte Wälder wechseln einander ab. Dazwischen blinken klare Seen oder die Wasser der Ostsee.

    Doch zunächst müssen Sie Deutschland durchqueren, um in Travemünde, Rostock oder Puttgarden auf eine Fähre zu wechseln. Wer durch Dänemark reist, wird schon hier den ruhigen Verkehr geniessen. Und die Landschaft: mutet sie nicht skandinavisch an? Es geht nach Norden. An Malmö vorbei auf die E4. Bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 110 oder 90 km/h ist ein entspanntes Reisen auf der breiten, gut ausgebauten Autobahn möglich. Eine halbe Stunde vor Stockholm ändert sich dann alles: der Verkehr wird dichter, die Städte grösser, und nach langer Fahrt werden zum ersten Mal wieder Firmengebäude sichtbar. Ericsson, Volvo, Scania. Stockholm naht!

    Von Norddeutschland aus liegt Stockholm ungefähr 900 Autokilometer entfernt. Wer aus dem Süden anreist, wird bereits an der Küste nach einer Übernachtungsmöglichkeit suchen. Auf den Fähren, die auch Nachts unterwegs sind, kann eine Kabine gemietet werden, und wer durch Dänemark fahren will, findet in Puttgarden, Rødby oder im schwedischen Malmö eine Auswahl an guten oder günstigen Hotels.

    Hier die wichtigsten Anlaufstellen für Autoreisende:

    Travemünde und Rostock
    Die Fähren der TT-Line setzten von hier aus nach Trelleborg bei Malmö über. Die Fahrt dauert 6-8 Stunden und kann zum Übernachten genutzt werden.

    Unter www.ttline.de erhalten Sie genaue Infos zur Anreise, zu Preisen und Abfahrtzeiten.

    Puttgarden
    Von Puttgarden auf der Insel Fehmarn aus fahren u.A. die Boote der Scandlines zum gegenüberliegenden Rødby in Dänemark. Fahrten finden tagsüber im Halbstunden- und Nachts im Stundentakt statt. Die Überfahrt kostet für PKW in der Hauptsaison 82 Euro (2011) und dauert 45 Minuten.

    Auf www.scandlines.de gibt es genaue Informationen.

    Öresundbrücke
    Seit 1.7.2000 ist Schweden mit Dänemark über die Öresundbrücke verbunden. Die Konstruktion aus einem Tunnel, einer künstlich aufgeschütteten Insel und der eigentlichen Brücke, ist insgesamt 15 km lang und an der höchsten Stelle 54 m hoch. Die Pfeiler der Brücke ragen 206 m in den Himmel.
    Die Brücke ist zahlungspflichtig, d.h. es gibt eine Mautstelle. Der Preis für die Durchfahrt eines PKW beträgt 39 Euro (2011). Es gibt Kombi- sowie Hin- und Rückfahrt-Tarife.

    Genaueres, wie z.B. die Preise für Ihren PKW, Wohnwagen oder Ihr Wohnmobil, finden Sie auf der Seite des Brückenbetreiber-Konsortiums www.oeresundbruecke.de.

    Helsingør-Helsingborg
    Wer nicht über die Öresundbrücke fahren möchte, der kann die Fährverbindung von Helsingør nach Helsingborg nutzen. Die Fahrt dauert nur 20 Minuten. Betreiber der Fährverbindung ist auch hier Scandlines.

    Informationen auf www.scandlines.de.

    Weiter in Schweden
    Von Südschweden aus ist die E4 die schnellste Verbindung nach Stockholm, aber natürlich gibt es viele Wege, die in die Hauptstadt führen. Auf www.viamichelin.de gibt es einen guten, deutschsprachigen Routenplaner, der auch Strecken in Skandinavien abdeckt. Wer ein bestimmtes Ziel in Schweden anfahren möchte, findet es mit www.hitta.se. Die Seite ist in schwedischer Sprache gestaltet.

    Allgemeine Informationen über das Autofahren in Schweden bietet das schwedische Strassenverkehrsamt, Trafikverket, unter www.trafikverket.se. Sie können die Seite in Englisch aufrufen. Unter anderem finden Sie hier Informationen über Geschwindigkeitsbegrenzungen, Alkohol am Steuer, Staus und Baustellen, und die Extra-Steuer "Trängsleskatt", die seit 2007 im Ballungsraum Stockholm für Fahrzeuge erhoben wird. Zur Beruhigung: die Steuer gilt nur für inländische, also schwedische Fahrzeuge.


    Anreise mit der Bahn

    Mit dem Zug in die schwedische Hauptstadt
    Im Jahr 1860 kam die Eisenbahn nach Stockholm und löste das Boot als bevorzugtes Transportmittel bald ab. Heute verfügt Schweden über ein dicht ausgebautes Streckennetz, das die Anreise mit der Bahn auch aus dem Ausland leicht möglich macht. Das dänische Kopenhagen ist dabei die Drehscheibe für Reisende aus Deutschland. Hier halten mehrmals am Tag Eurocity-Schnellzüge aus Hamburg. Reisende können bequem in Regionalzüge nach Malmö umsteigen, wo die Reise nach Stockholm dann mit schwedischen X2000-Schnellzügen weitergehen kann.

    Ob Flug-, Auto- oder Bahnreise: eine gewisse Vorausplanung ist immer notwendig, um sein Reiseziel, in diesem Fall Stockholm, zu erreichen. Auf www.vertraeglich-reisen.de finden Sie ausführliche Informationen zum Bahnreisen nach und in Schweden. Klicken Sie auf "Klimaschonende Anreise" und dann auf "Nord- Nordost-Europa".

    Auf der Seite der Deutschen Bahn www.bahn.de kann die Reise nach Stockholm gebucht werden.

    » Hotels, Unterkünfte

    Stockholm Visitors Board
    Die offizielle Site des Touristenbüros bietet umfassende Infos nicht nur zu Sehenswürdigkeiten und Events. Es existiert auch eine brauchbare Hotel-Suchmaschine.  Weiter

    Freys Hotels
    Zur Hotelgruppe "Freys" zählen drei gute Häuser in zentraler Lage.  Weiter

    Hostelworld
    Bei www.hostelworld.com finden Sie günstige Unterkünfte in Hostels und Jugendherbergen.  Weiter

    Tripadvisor
    Tripadvisor bitet Hotelbewertungen, Meinungen und Erfahrungsberichte aus erster Hand.  Weiter

    » Stadshustornet


    Wahrzeichen. Der Turm des Stadshuset ist mit 106 Metern nicht zufällig genau einen Meter höher als sein Kollege in Kopenhagen.

    » Stockholm im Internet

    TV-Sendung "Wunderschön"
    Der WDR sendete am 21.08.2011 einen wunderschönen Beitrag über Stockholm. Die passende Website ist informativ und macht Lust auf mehr.  Weiter

    Stockholm Visitors Board
    Museen, Events, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Boot-Touren, Fahrpläne, Shopping-Tipps. Die offizielle Stockholm-Seite gibt Auskunft.  Weiter

    Wikipedia
    Aktuelle und gut recherchierte Basisinformationen über Stockholm hat Wikipedia auf Lager.  Weiter

    » Scandinavian Airlines


    Dänemark, Norwegen und Schweden schlossen Ihre Fluggesellschaften im Jahr 1946 zusammen. Heimatbasis für SAS ist der Flughafen Stockholm-Arlanda International.

    » Rund ums Fliegen

    Arlanda Flygplats
    Unter www.arlanda.se erhalten Sie genaue Auskunft zu den Flugzeiten. Es gibt dort auch einen nützlichen Lageplan der Terminals.  Weiter

    Flughafen Skavsta
    Die Website www.skavsta.se bietet Infos über die Weiterreise vom Flughafen in die City.  Weiter

    Atmosfair
    Bei www.atmosfair.de können Sie den CO2-Verbrauch Ihres Flugs ausrechnen lassen.  Weiter

    Taxi 020
    Ein seriöses Taxiunternehmen, das sich Umweltverträglichkeit auf die Fahnen geschrieben hat. Telefon 020 20 20 20.  Weiter

    » Motorväg


    Eine Fahrt durch Schweden ist immer auch ein kleines Abenteuer. Mit 90, maximal 110 km/h ist entspanntes Reisen angesagt.

    » Links für Autoreisende

    Schwedenkarte
    Bei www.hitta.se finden Sie Sehenswürdigkeiten, Campingplätze, Hotels und andere Orte. In schwedischer Sprache. Klicken Sie im Hauptmenü auf "Karta".  Weiter

    Routenplaner
    ViaMichelin deckt auch Gebiete in Schweden ab.  Weiter

    Trafikverket
    Das schwedische Straßenverkehrsamt gibt Auskunft über Tempolimits, Parkgebühren, sparsames Autofahren und den Zustand der Straßen.  Weiter

    Scandlines
    Die deutsch-dänische Reederei befördert jährlich 20 Millionen Passagiere. Auskunft über Preise, Fahrzeiten und Kombitickets gibt es hier.  Weiter

    TT-Line
    Von Lübeck/Travemünde oder Rostock aus fahren Sie mit den Autofähren der TT-Line nach Trelleborg bei Malmö.  Weiter

    Öresundbrücke
    Die im Jahr 2000 eröffnete Brücke ist gebührenpflichtig.  Weiter

    Oh Schweden
    Echte Neuigkeiten und Informationen über Schweden finden Sie auf der Seite von "Oh Schweden". Nützlich für Ihre Reiseplanung.  Weiter

    » Öresundsbron


    Die größte Schrägseilbrücke der Welt ist knapp 8 km lang. Das Projekt kostete 1 Milliarde Euro. Eine Überquerung zu Fuß oder mit dem Fahrrad ist nicht vorgesehen.

    » Die Bahn kommt


    Eine Zugfahrt von Malmö nach Stockholm dauert 4,5 Stunden und kostet knapp 50,- € in einem Abteil der zweiten Klasse (August 2011).

    » Links für Bahnreisende

    Statens Järnvägar
    SJ ist die Bezeichnung für die staatliche Eisenbahn. Auf www.sj.se finden Sie Fahrplanauskünfte und können online Buchungen durchführen.  Weiter

    Die Deutsche Bahn
    Hier der Link zur Deutschen Bahn. Der Eurocity fährt bis nach Kopenhagen.  Weiter

    Verträglich Reisen
    Informationen rund ums Bahnfahren in Nordeuropa und zum klimaschonenden Reisen.  Weiter

    » Partnersites

    Webverzeichnis Webkatalog
    Dies ist die Rubrik "Reiseveranstalter Studienreisen" von Webkatalog-Webverzeichnis, einem umfangreichen Webkatalog im Internet.  Weiter

    Rentier-Reisen  •  Inh. Andreas Pfister  •  www.stockholmsguide.de